Menu

la dolce vita – the last weekend of summer

lifestyle, women

la dolce vita – the last weekend of summer

Ein letztes Wochenende Sommer in Italien. Schon seit ich klein bin, fuhren meine Eltern mit mir und meinen Geschwistern in kleine italienische Bergdörfchen in den Dolomiten. Oberhalb von Venedig und fernab von den Touristen, findet man Städte mit unglaublich viel Charme und Flair. Wenn man auf einem komplett weißen Platz sitz, seinen orange leuchtenden Aperol (für nur 2,50 Euro) schlürft, umgeben ist von Gebäuden aus der Renaissance und wild gestikulierenden Italienern, dann lässt es sich echt gut aushalten.
Vor allem von dem Essen könnte ich noch tagelang schwärmen. In der Früh ein Cappuccino und ein kleines Törtchen aus der Pasticceria, mittags ein Stück Käse vom Markt mit Panini und abends natürlich Pizza. Healthy Lifestyle, würden manche behaupten, klingt anders, jedoch finde ich, dass auf was man Hunger hat, ist auch gut für einen und seinen Körper (natürlich in Maßen).
Mit Abstand eine der besten Pizzen meines Lebens habe ich bei der Pizzeria „Da Pietro“ gegessen, die unter anderem auch vor ein paar Jahren bei der Champions Liga als Pizza Meister den dritten Platz erreichten. Meiner Meinung nach hätte es mindestens der erste sein können 😉
Wir schlenderten durch Städtchen wie Oderzo, Belluno und Vittorio Veneto und genossen einfach die Stimmung und Atmosphäre. Ich liebe es mir für eine bestimmte Gegend verschieden Outfits zusammen zu stellen, um dann wie eine Einheimische komplett in die Stadt einzutauchen.
Da ich zur Zeit sowieso ständig unterwegs bin, wird mich Italien bestimmt schon ganz bald wieder zu sich ziehen, damit ich mein „La dolce vita“ noch mehr ausbauen kann 😉

blouse – mint&berry    skirt – reserved    shoes – kiomi    bag – vintage

In dem Laden Zavi e Zampieri in Belluno könnte ich jedes Mal Stunden verbringen. Die Einrichtung ist ein Mix aus mediteraner Wohlfühloase und prunkvollen Vintage. Meine ganz persönlichen Trends für den Herbst sind hier eindeutig Anzüge mit ausergewöhnlichen Muster oder Stoff und (immer noch) weite Hosen. Hier gilt einfach, hauptsache mit der sinkenden Temperatur nicht langweilig und grau werden.

total outfit – kiomi 

paminaweiss
Share

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!