Menü

„Oh, you look so posh and smart“ – Vienna

lifestyle

„Oh, you look so posh and smart“ – Vienna

Wien. Neo-Klassik. Ein eleganter Tanz um Tradition und jugendlichen Leichtsinn. Romanische und gotische Kirchen prägen die Straßen und Plätze. Schon in den ersten Stunden hüllt sie dich ein; die Stadt in der wir waren. 

Schlafen. In großen Hotelbetten. Aufwachen. In einer anderen Stadt. Der Geruch ist anders, das Licht ist anders. Wenn ich aufwache frage ich mich für ein paar Sekunden wo ich bin. Die Orientierung zu verlieren ist ein Abendteuer.

Genau das liebe ich an Reisen, Städtetrips, Hotels/Unterkünften, neuen Orten und allem was dazu gehört.
Unsere Unterkunft für ein Wochenende in Wien – Ruby Marie. Schlanker Luxus – das was man für einen kurzen Städtetrip braucht.

Ein Zimmer, klein aber fein. Duschen direkt im Raum mit Blick auf die Stadt, den Tag, die/der einen erwartet.

Ein Tag beginnt erst voll und ganz mit dem ersten Bissen. 
Das „Ruby Marie“ bietet beim Frühstück eine schöne Auswahl an frischen und auch regionalen Speisen, ohne unnötige 5 Gänge Menü´s aufzufahren. Damit treffen sie voll und ganz meinen Geschmack – mein absoluter Favorite: das Porridge und die Nusstheke.

Wir verlieren uns in den Straßen. Schlürfen eine Melange am Naschmarkt. Der weiße Spritzer genießt sich am besten in Wiener Gesellschaft. Wenn die Panade des Wiener Schnitzels nicht anliegt und der Marillenknödel 20 min benötigt bis er serviert werden kann, dann sollte man höchstwahrscheinlich einkehren und genießen. Es braucht nicht viel, um viel zu erleben, nur etwas Stil.

Moderne trifft auf Vergangenheit. Große Glasfassaden treffen auf unbehandeltes Holz und Vintage Einrichtungen. Ein Mix der nicht nur in der Stadt selbst, sondern auch im Interior des „Ruby Marie wieder zu finden ist.

Nun, das Adrenalin schießt bis jetzt noch nicht genug durch unsere Adern. Bepackt mit 2 Liter weißem Spritzer und einer „Jause“ im Rucksack suchten wir die Geschwindigkeit bei der Formel 1 in Spielberg. Ja sogar wir gerieten bei 30 Grad unter praller Sonneneinstrahlung etwas in´s Schwitzen.

Was braucht man viele Worte, wenn doch Bilder sprechen können. So urentspannt und fein wie das Wochenende, ziehen wir ein Resultat:
„Oh Wien, wie fesch und elegant du bist.“

Danke vielmals an Ruby Marie !

Danke Wiener Schnitzel, weißer Spritzer und Vettel für den Twist 😉

paminaweiss
Teilen

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!