Menu

review of the year’s events 2016

lifestyle

review of the year’s events 2016

Ein Jahr, viele Abenteuer, Ereignisse, Bilder, Menschen und neue Geschichten.
Ihr wurdet ja durch einige social media Kanäle von mir über´s Jahr hinweg auf dem Laufenden gehalten und wart oft haut nah dabei. Trotzdem bin ich immer noch erstaunt, wenn mich dann Leute auf der Straße oder Events ansprechen und plötzlich über meine Neuigkeiten schon bescheid wissen. Es hat sich viel getan in dem Jahr, ich bin viel gereist und bin langsam richtig in Berlin angekommen. Es gab einige Höhen und auch Tiefen, jedoch bin ich immer der Meinung, nur durch die schlechten Zeiten lernt man auch noch viel mehr die Guten zu schätzen.
Egal wie viele da draußen behaupten, dass Instagram und Blogs ja etwas Lächerliches sind und nur dazu da sind seine Persönlichkeit zu verkaufen und den Leuten Schleichwerbung anzudrehen, ich bin da anderer Meinung! Es ist mein eigenes Tagebuch, dass ich für mich und euch gestalte, um zu inspirieren, zu bewegen und auch Kontakte durch Gemeinsamkeiten zu knüpfen. So habe ich mir auch mal die Tage mein Instagram feed angeschaut und das Jahr Revue passieren lassen.
Anfang des Jahres war ich mit einer unglaublich coolen Crew das erste mal in Paris und war beeindruckt von dem Glamour und Schleier der Stadt. Durch Dustin, hatte ich die Möglichkeit diese Erfahrung zu machen und genau dieser Mensch ist auch zu den wichtigsten Menschen in Berlin für mich geworden!
Weiter ging es dann mit Sergej nach Athen, wo wir fast an jeder Hausecke shooteten und die Stadt in vollen Zügen genossen. Ein weiteres Highlight dann, mein Shooting mit Adidas für die „Creator issue“, wodurch ich das erste Mal in meinem Leben mich in einem Magazin wieder fand. Und es blieb nicht nur bei einem Magazin; denn durch die wundervollen Mädels von artistnetwork bekam ich die Möglichkeit mich in einem Interview zu meiner Person und dem Bloggen zu äußern. Während der Fashionweek im Sommer lernte ich einige Blogger und auch „normale“ Menschen 😀 besser kennen und verbrachte eine wundervolle Woche, die Sergej und ich dann auch in unserer auuusführlichen Doku festhielten. Es war etwas besonderes für uns, was nicht nur in 10 min zusammen gefasst werden konnte, deshalb wurden einfach mal 40 darauf 😉
Meine Sommerferien verbrachte ich am Bodensee mit Sergej, am Luganer See, in meiner Heimat, in Italien/Venedig und genoss einfach nur Sonne, gutes Essen und tolle Menschen.
Nach ein paar Tagen mit Dustin in Berlin, in denen wir auf vielen tollen Events waren und den Berliner Sommer richtig ausnutzten, ging´s für mich zum Surfen an den Atlantik. Es war super diese Erfahrung mit dreamsea surfcamp mitmachen zu dürfen.
Pünktlich zum Semesterbeginn trudelte ich dann wieder in Berlin ein und war begeistert von den Möglichkeiten, die uns nun im dritten Semester ermöglicht werden. Wir nutzten Werkstätten, wie die Färberei, Weberei, Laser, usw. und ich merkte, dass ich tatsächlich das studiere, was mich richtig interessiert und begeistert.
Durch diese vielen kreativen Erfahrung im Studium wusste ich auch, es muss sich etwas ändern. Natürlich habe ich mich damals, als es vor 1 1/2 Jahren für mich mit dem Bloggen los ging, an den großen Bloggern orientiert und auch damit angefangen meine Styles und Eindrücke festzuhalten. Jedoch spürte ich, dass mich das langsam selbst nicht mehr richtig begeistert und zusammen mit Sergej beschlossen wir das Kreative (Animation,Gif,Zeichnung) von nun an auch in mein Instagram und Blog mit einzubringen. Es ist das, was mich bewegt und interessiert: andere Blickwinkel zu finden, künstlerisch rumzuexperimentieren und einfach drauf los zu probieren ohne irgendwelche Richtlinien. Ich hoffe diese neue, kreative Art und Weise unserer Bilddarstellung gefällt euch, weil davon werdet ihr von nun an einiges sehen 🙂
Ich bin unglaublich gespannt, was das neue Jahr so bringen wird. Ich selbst will einfach begeistert und überrascht werden, denn ich brauche Abenteuer und Abwechslung und das am liebsten jeden Tag. Ich freu mich diese ganzen Erlebnisse mit euch teilen zu dürfen und bedanke mich von ganzen Herzen für die vielen tollen Momente, die wir zusammen erlebt haben!
Auf uns, darauf das 2017 wild, aufregend und atemberaubend wird! Denkt immer dran: ihr seid euer eigener Kapitän auf eurem eigenen Schiff des Lebens ! 🙂

Die Bilder, die dieses Jahr am meisten Likes abgestaubt haben und somit wahrscheinlich auch mit die beliebtesten waren, hab ich für euch nochmal ausgekramt <3

paminaweiss
Share

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!